Unsere ersten weißen Pudelchen:

Garcon
Bilder von unseren ersten Nachwuchs von unserer Cookie

Stubenreinheit leicht gemacht !

Sibierische Kälte............ in der Sonne im windgeschütztem Hof geht es... für 10 min.

Für uns und die Kleinen heißt es den ganzen Tag rein und raus. Während Sommerwürfe ihre Tage draußen im Freien verbringen, sind die Winterkinder die meiste Zeit drinnen ( wenn sie schlafen, essen und spielen zum Beispiel). Sobald der Erste wach wird muss es ganz schnell gehen. Jacke an und nichts wie raus. Wenn alle ihr Geshäft gemacht haben, geht es wieder rein.

Das hat den Vorteil, dass die Winterkinder eine viel bessere Vorstellung von Stubenreinheit haben als Ihre Kollegen im Sommer (da es für diese kein drinnen und draußen gibt)... ist natürlich anstrengender für uns.. ;)

Die Kleinen haben jetzt im Inneren zwei Ecken mit Bergwiesenheu ( damit sie wissen, wie es riechen muss, wenn man sein Geschäftchen macht. Alle nutzen diese Stellen auch ganz brav.

Ich finde es sehr wichtig, dass die Kleinen nicht auf Papier, alte Stoffe oder auf den blanken Boden machen müssen. Nur so lernen sie schon ganz früh den Unterschied zwischen "fein gemacht" und "pfui".

 

Die Kleinen sind jetzt 5 Wochen alt....

und erkunden ihre kleine Welt. Sie werden schon viermal am Tag gefüttert, aber natürlich auch noch gesäugt.Letzte Woche wurden sie zum zweiten Mal entwurmt, was alle prima überstanden haben, da es natürlich ein ganz sanftes, gut verträgliches Mittel ist.

Jetzt zeigen sich schon die verschiedenen Temperamente - wer ist eher zurückhaltend - wer ist immer der erste am Futter und traut sich als Erster raus. Es ist super spannend zu beobachten, wie sich die Kleinen verhalten. Beim Kuscheln sind alle gleich - je mehr Aufmerk-samtkeit um so besser.

Nachdem ihre Mama Cookie ihre Kameradin Lucy die ersten 4 Wocehn nicht in die Nähe von ihren KLeinen gelassen hat - und das war für unsere Lucy schrecklich - darf sie jetzt zu den Welpis und ist kaum mehr von ihnen wegzubekommen. Wir mussten sie letzte Woche raustragen ! Sie weigerte sich freiwillig zu gehen 😀Sie darf jetzt sogar mit in den Wurfkiste und hat inzwischen auch Milch bekommen. Die zwei Mädels sind immer gleichzeitig läufig und daher ist es für Lucy jetzt hormonell ganz natürlich Milch zu haben.

Die Kleinen lieben ihre zwei Mama`s sehr und werden doppelt versorgt, dass ist echt sehr süß anzuschauen.

Unsere Lucy darf jetzt auch zu den Welpen
und hat auch schon Milch bekommen
Die Kleinen haben jetzt eine Mama + eine Amme
aber bei Mama ist es doch noch am besten

Jetzt sind die Kleinen schon 2 Wochen alt und super aufgeweckt. Die Augen und Ohren öffnen sich und langsam wacht das Sozialverhalten. Sie fangen an sich gegenseitig mit den Mäulchen zu erkunden. Am Samstag wurden alle zum ersten Mal entwurmt, was alle super vertragen haben.

Am Sonntag gab es zum ersten Tatar - für jeden ca. 10 gr. Das fanden alle sehr komisch, muss man ja auch ganz anders schlucken als Milch. Aber jetzt am 4 Tag geht es schwupp - di - wupp :)

Hurra - die Babys sind da! Wir haben sie jetzt im Winter decken lassen, weil sie schon 3 Jahre ist und es für einen ersten Wurf jetzt an der Zeit ist. (2 Jahre finde ich ein bißchen früh, aber 3,5 Jahre ist schon ein bißchen spät...) Hier ein Bild nach dem dritten Mädchen. Die Welpen werden in unserem Wurfraum geboren, die Wurfkiste dort ist riesig so dass ich da gut auch mit reinpasse, weil wir natürlich die ganze Zeit dabei sind. Die Geburt war problemlos. Das erste Mädchen kam um 0:30 h und der letzte Junge um 4:55 h. Es sind 5 Mädels und 3 Jungs. Die Geburtsgewichte sind zwischen 250 gr und 380 gr gewesen und heute am Sonntag morgen haben alle schon zwichen 30 gr und 60 gr. zugenommen. Das ist super .. Milch hat meine Cookie mehr als genug und die 8 Mäuse sind genau richtig um alles wegzutrinken, so dass keiner zu kurz kommt aber es auch keinen Milchstau gibt.
Cookie ist sehr instinksicher und war während der ganzen Geburt ruhig und gelassen
Nachdem die Geburt beendet war, ist die ganze glückliche Hundefamilie in die Wurfkiste in unserem Wohnzimmer umgezogen.
Cookie ist übrigens eine ganz Hübsche und hat ein wunderbares Wesen.
Die Kleinen trinken und schlafen. Im Schlaf hört man schon manche leise bellen - das ist zu witzig, wie aus so kleinen Mäuschen Hundegeräusche kommen können
Hier nochmal ein Bild mit etwas mehr Abstand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE